Stefans Meinung zu Spielen


Die hier geäußerten Meinungen zu Spielen sind natürlich völlig subjektiv. Und da man Äpfel bekanntlich nicht mit Birnen vergleichen kann, gibt es keine Wertung in absoluten Zahlen. Ersteindrücke sind oftmals das Resultat nur einer einzigen Partie, ausführliche Meinungen setzen mehrere Partien in verschiedenen Runden voraus. Wir lassen uns keine Rezen­sionsexemplare zur Verfügung stellen, sondern entscheiden selbst, was wir ausprobieren und ob es uns gefällt!

2013

Maharani
Hübsches schnelles Taktik-Spiell, zu zweit etwas dröge. Mehr dazu >
Level X
Gutes schnelles Würfelspiel für Zwischendurch. Mehr dazu >
Noblemen
Ein üppig ausgestattetes, beeindruckendes, solides Aufbauspiel. Mehr dazu >
Qin
Schnelles Legespiel mit wenig Regeln. Gefällt vor allem zu viert. Mehr dazu >
La Boca
Sehr schönes, teilkooperatives Hektik-Bauspiel. Mehr dazu >
Snowdonia
Nicht den falschen Eindrücken erliegen – ein wirklich tolles Spiel! Mehr dazu >
Drecksau
Primitiv – aber im positiven Sinn! Da spielen alle gerne mal mit… Mehr dazu >
Wie verhext
Gutes Kartenspiel für große Runden. Schnell gespielt und nicht banal. Mehr dazu >
Citrus
Abstraktes Legespiel mit einfachen Regeln. Zu mehreren oft grübellastig und zu lang.
Dominion – Hinterland
Die mittlerweile fünfte Erweiterung ist einfach schon zu viel. Nein danke!
Dominion – Blütezeit
Die einzige Erweiterung, die für mich sinnvoll ist. Aber wirklich notwendig ist sie nicht…
Agricola - Die Moorbauern
Gut gemachte Erweiterung, aber besser wird das Grundspiel damit nicht – nur länger.
Hanabi
Ein würdiges Spiel des Jahres! Für mich aber langfristig nicht allzu interessant.
Lewis & Clark
Grafisch toll umgesetzt, spielerisch durchaus reizvoll. Kann oftmals sehr lange dauern.
Die Glasstraße
Produktionsräder sind praktisch, Spielzeit recht kurz. Bei mir hat es aber nicht gezündet.
Bruxelles 1893
Angenehm komplex, nicht sehr intuitiv, Symbolik recht grob. Insgesamt ein gutes Spiel.
Glück auf!
Leichter Einstieg, thematisch stimmig. Mehr taktisch als strategisch, für mich zu seicht.
Die Tore der Welt – Das Kartenspiel
Ein brauchbares Kartenspiel, allerdings leider sehr weit entfernt vom Original.
Gold am Orinoko
Grafisch und spielerisch ein sehr schönes Kinderspiel. Michael Menzel kann auch so!
Grillparty
Ziemlich belangloses Spiel ohne originelle Elemente, Spannung oder Spielreiz.
Tournay
Spielerisch und grafisch sehr gut, allerdings deutliche Schwächen in der Symbolik.
Wunderland
Als Familienspiel ganz nett, aber nicht mein Ding. Das Cover geht gar nicht…
Carcassonne Südsee
Bewährte Grundregeln, dazu mehrere neue, interessante Elemente. Gefällt mir!
Die Pinguine von Madagaskar – Auf und davon
Der gefühlt tausendste Aufguss der gleichen simplen Spielidee. Peinlich…
Nauticus
Schönes Spielmaterial. Für die lange Spieldauer zu viel Glück und zu unberechenbar.
Das Zepter von Zavandor
Viel Rechnerei, hohe Wartezeiten. Symbolik unvollständig, Grafik düster, Texte zu klein.
Macao
Schöner Planungsmechanismus. Sehr anspruchsvoll und gegen Ende oft langwierig.
DOG
»Mensch-ärgere-Dich-nicht« mit Karten im Team. Nettes Familienspiel, aber nichts für mich.
Kairo
Bei mir springt kein Funke über. Weder optisch noch spielerisch. Schade!
Bora Bora
Sehr bunt, sehr üppig, sehr lang. Hat mich komplett überfordert, kein Wiederspielreiz.
Rialto
Gefällt mir als mittellanges Spiel gut. Cover grafisch genial, Spielmaterial eher nicht.
Rattus
Ein sehr reduziertes Spiel. Für mich zu wenig Spieltiefe und dadurch kaum Spannung.
Kingsburg
90 Minuten sind für dieses „Würfel“-Spiel einfach zu lang. Ablauf zu monoton.
Tzolk’in
Grafisch sehr schön, etwas überladen. Doppel-Dreh-Option zerstört die Planbarkeit.
Primo
Mehrspieler-Solitär, erinnert an Skip-Bo. Als Absacker oder Lückenfüller in Ordnung.
Dice Devils
Zumindest zu viert eher eintönig und langatmig. Vielleicht mit 5 oder 6 Spielern besser…
Simsala Hopp
Sehr schönes Kinderspiel mit beeindruckendem Aufbau. Auch für die „Großen“ spaßig.
Zug um Zug Indien und Schweiz
»Indien« besser als die »Schweiz«. Für 2 bis 3 Spieler ist mir »Skandinavien« lieber.
Torres
Guter Spielspaß mit wenig Regeln. Aufgrund der Seichtheit für mich eher ein Absacker.
Terra Mystica
Wow! Ein Füllhorn an Möglichkeiten, die erkundet werden wollen. Grafisch überzeugend.
Vor den Toren von Loyang
Eher eines der unspektakulären Rosenberg-Spiele. Vor allem optisch sehr gelungen!
Western Town
Thematisch ansprechend, Kartenmechanismus gefällt. Zu viele und zu kleine Symbole.
Ginkgopolis
Quietschbunt und gut ausgestattet. Funktioniert, aber die Spannung blieb bisher aus.
Siberia Kartenspiel
Schnell erklärt und schnell gespielt. Könnte gerne etwas mehr Möglichkeiten bieten!
Africana
Spielt sich sehr flüssig, aber der Wiederspielreiz fehlt. »Valdora« gefiel mir besser.
Saint Malo
Eigentlich ein sehr schönes Spiel – wenn die blöden abwischbaren Pläne nicht wären…
Key West
Wunderschön illustriert, spielerisch eher Mittelmaß. Für mich ein zu großer Glücksfaktor.