Stefans Meinung zu Spielen


Die hier geäußerten Meinungen zu Spielen sind natürlich völlig subjektiv. Und da man Äpfel bekanntlich nicht mit Birnen vergleichen kann, gibt es keine Wertung in absoluten Zahlen. Ersteindrücke sind oftmals das Resultat nur einer einzigen Partie, ausführliche Meinungen setzen mehrere Partien in verschiedenen Runden voraus.
2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009

2020

Die Crew
Spannende Spieledee ergibt netten Gehirnzwirbler. Das „Thema“ ist allerdings aufgesetzt und unnötig!
On Mars
Tolles Material, gute Spielregel. Für mich aber viel zu lang und zu gleichförmig, um Spaß zu machen.
Tapestry
Spielerisch und optisch genial, schön anspruchsvoll. Die 3D-Gebäude nerven, Plättchen wären praktischer.
Parks
Optisch hervorragend, tolles Material. Spielerisch leider Mittelmaß mit hohem Glücksanteil. Schade!
Orléans Stories
Zu sehr geskriptet, zwingt in bestimmte Wege, insgesamt zu lang. Für uns Arbeit, kein Spielspaß.
Ein Fest für Odin
Mehr Optionen als sinnvoll, kein Startspielerausgleich, nicht gut austariert. Unerwartet enttäuschend!
Die Befreiung der Rietburg
Als „kleines“ kooperatives Spiel gar nicht so schlecht. Wenn es jetzt bloß noch ohne Monster wäre…
Cities Skylines
Kooperatives Puzzeln mit liebloser Ausstattung (nur Pappmarker). Wiederspielreiz eher mau.
Villagers
Ich hatte nie das Gefühl, ein Dorf auszubauen. Das Thema geht komplett verloren, reizt mich nicht.
Die Schule der magischen Tiere
Spielgehalt eher gering, aber nett gemacht und für reine Kinderrunden sicherlich gut geeignet.
Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat
Ein komplett glückslastiges Rennspiel ohne jeden Einfluss. Ein Lizenzprodukt der schlechteren Art!
Würfel-WG
Besser, als ich befürchtet hatte. Verleitet zum Schmunzeln durch tolle Einbeziehung der Buchvorlage.
Lost Cities – Auf Schatzsuche
Grottig! Einfluss auf das Spiel ist fast nicht vorhanden. Irgendwer hat mehr Glück und gewinnt…
Man muss auch Gönnen können
Mehr als „nur“ ein Würfel-und-Ankreuzspiel, dafür sehr lang. Schachteleinsatz schlecht durchdacht.
Amul
Nichts Besonderes, immerhin mit bis zu 8 Spielern spielbar. Trotzdem für mich kein gutes Spiel…
Res Arcana
Nicht mein Thema, nicht meine Grafik und spielerisch eher gewöhnlich. Kein Wiederspielreiz.
Buntes Burano
Erstaunlich viel Spiel in kleiner Schachtel. Zu zweit etwas zu berechenbar. Material enttäuschend!
Cubirds
Simples, wenig spannendes Kartenauslegespiel. Kartenqualität und -design stark verbesserungswürdig.
Cosmic Factory
Hektisches Spiel mit viel Glücksanteil. Wertungen dauern länger als das Spiel. Und dann dieser Titel…
Anubixx
Ein Würfel-Ankreuz-Spiel mit recht viel Denkaufwand. Ganz gut, aber nicht herausragend.
Tajuto
Gute Mechanik, schlechte Umsetzung seitens Layout und Material. Zu gleichförmig für die Dauer.
Rune
Unerwartet viel Denkaufwand bei wenig Material. Letztlich nicht reizvoll genug für weitere Partien.
Fabulantica
Wenn ich mir die Orte nur besser merken könnte! Nett, aber keine Chance gegen Kinder…
Hexenhochhaus
Sehr simpel, sehr zufällig, sehr kurz. Selbst als Kinderspiel meines Erachtens zu wenig Substanz.
Sonar Family
Schiffe versenken für vier. Für mich zu viel Stochern im Nebel, brauche ich nicht!
Tricky Druids
Nette Grundidee des Anbietens viel zu simpel verpackt. Hätte man mehr draus machen können…
Railroad Evolution
Eine spürbare Verbesserung des unausgewogenen Grundspiels, macht Appetit auf weitere Partien!
Mandala
Nette kleine Spielerei mit Geschirrtuch-Spielplan. Etwas glückslastig, aber bei der Kürze in Ordnung.
Aufbruch nach Newdale
Interessant verzahnte Elemente, für die Spieldauer eher zu viele. Und Kampagnen finde ich doof!
Ambrosia
Gutes Taktikspiel mit toller Grafik. Zu viert allerdings zu hohe Downtime und insgesamt zu lang.
First Contact
Nettes Spiel rund um Begriffe und Symbole, insgesamt aber zu kurz, um wirklich zu begeistern.
Humboldt’s Great Voyage
Thema leider völlig verfehlt, Material recht fummelig. Als rein abstraktes Spiel aber schon reizvoll!
Shaun das Schaf
Sehr simples Kartenablegespiel mit kleinem Ärgerfaktor. Für die Kürze durchaus in Ordnung.
Coralia
Tolle Ausstattung, wenig Spielreiz. Viel unnötiger Ballast, zu viele Glückselemente, unübersichtlich.
Voll verwackelt
Erwartungsgemäß wenig Tiefgang und viel Glück, hat aber auch uns Erwachsenen Spaß gemacht!
Rune Stones
Aufgesetztes Thema mit Magie und Mystik nervt eher. Spielverlauf zu gleichförmig, wenig Spannung.
Copenhagen – Roll & Write
Ein gut gemachtes Würfel-Aufschreib-Spiel mit Anleihen an Tetris, trotzdem eigenständig genug.
Zoff im Zoo
Durchaus interessant gemachtes Stichspiel, plätschert aber eher so vor sich hin. Brauche ich nicht!
Terraforming Mars – Nächter Halt Venus
Wir spielen fast nie mehr ohne. Bietet mehr Varianz, ohne das Spieler dadurch länger zu machen.
Terraforming Mars – Hellas & Elysium
Mehr Vielfalt bei Meilensteinen und Auszeichnungen ist immer gut. Der Rest ist nettes Beiwerk.
Terraforming Mars – Präludium
Macht den Anfang sehr asynchron und kann extreme Kombinationen schaffen. Überzeugt mich nicht…
Terraforming Mars – Kolonien
Bindet zu viel Geld am Anfang des Spiels, dadurch deutlich länger und gefühlt zäher. Nichts für mich.
Clash of Vikings
Leider ist Bluffen ein Muss – das macht mir gar keinen Spaß. Aber interessante neue Schachtelform!
The Queen’s Collection
Alleine, gegeneinander, miteinander, im Team – alles möglich. Leider extrem simpel und langweilig…
2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009